Krankenhaus-Seelsorge

Ins Prosper-Hospital kommen Patienten, um Hilfe zu suchen und Heilung zu finden. Vielleicht ist ihnen der Weg hierher nicht leicht gefallen; viel Ungewohntes und manches Unangenehme kommt jetzt auf sie zu. Die Sorge um ihr körperliches Wohl, ihre Familie oder ihren Beruf können Patienten belasten. Drängende Probleme und Fragen suchen nach Lösungen und Antworten.

Wir als katholische und evangelische Krankenhausseelsorger möchten unseren Patienten und ihren Angehörigen deshalb für die Zeit des Krankenhausaufenthaltes unsere Begleitung anbieten. Wir sind jederzeit zum Gespräch auf den Krankenzimmern oder in unseren Sprechzimmern bereit.

So sind wir erreichbar:

Herzlich laden wir unsere Patienten und deren Besucher zu unseren Gottesdiensten ein.
In der Regel finden statt:

Katholische Gottesdienste

  • an Sonn- und Feiertagen um 10.00 Uhr als Eucharistiefeiern
  • mittwochs und freitags um 18.30 Uhr als Eucharistiefeiern bzw. Wortgottesdienste

Evangelische Gottesdienste

  • finden 14-tägig, donnerstags um 18:30 Uhr statt als Abendmahlsgottesdienst

Ökumenische Gottesdienste

Ökumenische Gedächtnisgottesdienste für Verstorbene finden vierteljährlich statt.

Alle Gottesdienste finden statt in der Kapelle im Erdgeschoss, die auch sonst zum stillen Gebet geöffnet ist. Hier kann ein Kerzenlicht angezündet oder es können persönliche Gedanken in das ausliegende Anliegenbuch geschrieben werden.

Im Kapellenvorraum befindet sich in unserer Schriftenwand eine Auswahl von Karten, Informationsschriften und geistlicher Literatur.  

 

Wenn ein Patient zu den Gottesdiensten nicht selbstständig in die Kapelle kommen kann, besteht nach rechtzeitiger Rücksprache mit dem Pflegepersonal der jeweiligen Station oder mit "Schwester Inge" die Möglichkeit, sich im Bett oder Sitzwagen bringen zu lassen. Im Übrigen werden alle Gottesdienste auch im Fernsehen auf dem Kanal 35 übertragen.
Außer zum Gespräch suchen wir unsere Patienten gern im Zimmer auf zur:

  • Feier des Abendmahles
  • Kommunion
  • Krankensalbung
  • Versöhnung (Beichte).

Katholische Patienten, die nicht zur Kapelle kommen können, haben regelmäßig nach vorheriger Anmeldung beim Pflegepersonal oder bei "Schwester Inge" Gelegenheit zur Kommunion auf den Krankenzimmern am Sonntag im Anschluss an die Messe. Wir wünschen allen unseren Patienten eine gute Genesung und Heilung. Gottes Segen möge Sie begleiten!