Abschied nehmen

Wandlung nur, nicht Ende,

ist dein Tod mein Kind.

Gehst in Gottes Hände,

die dir offen sind.

Und er wird vollenden,

was er hier begann.

Unsere Wege enden,

seine fangen an.

 

- Marion Sehmsdorf-

 

 

Still geborene Kinder, die  weniger als 500 Gramm wiegen (ca. 22. Schwangerschaftswoche), werden alle drei Monate, anonym und kostenfrei, gemeinsam in einem kleinen, weißen Sarg auf einem speziellen Grabfeld  in Recklinghausen bestattet.

An  diesem Termin begleiten  Seelsorger und Klinikmitarbeiter die betroffenen Eltern und Angehörige zum  Grabfeld und nehmen im Rahmen einer Zeremonie Abschied von Ihrem Kind.

Ermöglicht wird dieses durch die Unterstützung des Bestattungshauses Konert, der Stadt Recklinghausen und dem Prosper-Hospital in Recklinghausen.

 

 

 

Die Bestattungen, zu der Sie auf Wunsch auch persönlich eingeladen werden, finden jeweils am letzten Dienstag der Monate Februar, Mai, August und November  statt.

Treffpunkt zur Bestattung  ist jeweils um 14 Uhr die Trauerhalle am Nordfriedhof, Franz-Bracht-Str. 159, 45657 Recklinghausen.

 

Da es sich um ein anonymes Grabfeld  handelt, ist eine   individuelle Grabgestaltung oder Kennzeichnung des Grabes leider nicht möglich. Wir bitten um Ihr Verständnis, dass wir angebrachten Grabschmuck, Blumen oder persönliche Gegenstände deshalb  regelmäßig entfernen  müssen.

 

Unabhängig hiervon haben Sie selbstverständlich die Möglichkeit, eine kostenpflichtige Bestattung selber zu organisieren, um  Ihr Kind einzeln zu verabschieden und das Grab individuell  zu gestalten. In diesem Fall würde Ihr Kind auf dem direkt angrenzenden, hinteren Teil  des Grabfeldes beerdigt. 

Hierzu kontaktieren Sie bitte das Bestattungshaus Konert in Recklinghausen, welches Sie über die entstehenden  Kosten und Möglichkeiten beraten kann.

 

Bestattungshaus Konert   
Hertener Straße 6
45657 Recklinghausen
Telefon: +49 (0) 23 61 / 2 90  
Mail: info(at)bestattungen-konert.de
Internet: www.bestattungen-konert.de