Facharztausbildung zum Anästhesisten: Apparative Ausstattung

Unser Monitoring ist auf dem neuesten Stand. Wir haben an allen Arbeitplätzen inklusive der Intensivstation Phillipsmonitore, die es uns an jedem Platz ermöglichen die üblichen hämodynamischen Parameter abzuleiten inklusive 12 Kanal-EKG-Ableitung, ST-Streckenanalyse und neuromuskulärem Monitoring.

Darüber hinaus gibt es insgesamt acht mobile Module für EEG-Überwachung, PICCO-Messung und Ableitung der mittels Swan-Ganz-Katheter ermittelten Messgrößen. Alle Narkosearbeitsplätze sind mit Dräger Narkosegeräten des Typs „Primus“ ausgestattet.