Geriatrische Tagesklinik

Unsere Tagesklinik stellt sich vor

Zur Versorgung unserer Patienten stehen 12 teilstationäre tagesklinische Plätze zur Verfügung. Die Behandlung der Patienten erfolgt im therapeutischen Team, dem Ärzte, Krankenschwestern, Physiotherapeuten, Ergotherapeuten, Logopäden, Krankenhausseelsorger sowie Mitarbeiter des Sozialdienstes angehören.

Ältere Patienten, die aufgrund akuter oder chronischer Erkrankungen in ihrer Selbstversorgungsfähigkeit und Alltagskompetenz gefährdet sind oder hier bereits Einbußen erlitten haben, sollen durch optimale Behandlung die größtmögliche Selbstständigkeit wieder erlangen.

Häufig bestehen Beeinträchtigungen, die Sie im Alltag und bei Ihrer Lebensführung behindern.
Wir, das Team der geriatrischen Tagesklinik, wollen Ihnen dabei helfen, wieder sicherer und belastbarer zu werden, um den Alltag mit größtmöglicher Selbständigkeit meistern zu können.

Organisation

Für die Behandlung in der Tagesklinik benötigen Sie eine Einweisung Ihres behandelnden Arztes und einen Aufnahmetermin, den Sie mit uns absprechen.
Der Malteser-Hilfsdienst holt Sie morgens gegen 08:00 Uhr nach dem Frühstück von zu Hause ab und bringt Sie nachmittags gegen 15:30 Uhr zurück! An Wochenenden und Feiertagen ist unsere Tagesklinik geschlossen.

Am Aufnahmetag benötigen Sie:

 

  • Eine Einweisung
  • Den aktuellen Medikamentenplan/Arztbriefe
  • Bequeme Tageskleidung und festes Schuhwerk
  • Sollten Sie direkt aus einer stationären Behandlung zu uns kommen, erledigt die Station alle Formalitäten

Am Aufnahmetag wird Ihr individueller Therapieplan vom therapeutischen Team erstellt! Dabei sind uns Ihre persönlichen Ziele und Wünsche wichtig!