Leistungsspektrum

Als ein Schwerpunktbereich der HNO-Klinik untersuchen und behandeln wir in enger, interdisziplinärer Zusammenarbeit mit der Geriatrie, der Inneren Medizin, der Chirurgie, der Radiologie und der Physio-/Ergotherapie  Menschen jeden Alters mit Sprach-, Sprech-, Stimm-und Schluckstörungen.

Dies können sein:  

  • Kinder mit Problemen in der Sprachentwicklung, der Aussprache (Artikulation), mit Lese- Rechtschreibschwäche, Lippen- Kiefer- Gaumenspalten und HNO-ärztlich abgeklärten Hörstörungen
  • Kinder, Jugendliche oder Erwachsene mit Redeflussstörungen (Stottern)
  • Erwachsene mit Schädel- Hirn-Verletzungen, internistischen und neurologischen Erkrankungen, z.B. Schlaganfall, Morbus Parkinson, Multiple Sklerose, Amyotrophe Lateralsklerose
  • Berufstätige mit hoher stimmlicher Belastung, wie ErzieherInnen,         LehrerInnen, SängerInnen etc.
  • Erwachsene nach Kehlkopfoperationen

 

Unser Ziel ist es, eine individuell befriedigende Kommunikationsfähigkeit zu erreichen.

 

Einige unserer Spezialgebiete sind:

  • Stimmliche Rehabilitation nach Kehlkopferkrankungen oder Kehlkopfoperationen, z.B. Stimmbandlähmungen, Kehlkopfteilentfernung oder totale Kehlkopfentfernung (Laryngektomie)
  • Sprach- und Sprechstörungen nach Schlaganfall und Hirnerkrankungen  (Aphasie, Dysarthrie) mit Angehörigenberatung
  • Schluckstörungen (Dysphagie)
  • Störungen der Gesichts-, Zungen-, Mundmuskulatur (Fazialisparesen, myofunktionelle Therapie)
  • Sprachentwicklungsstörungen, Lautfehlbildungen (Dyslalie) mit Elternberatung
  • Förderung bei Problemen der Wahrnehmung