< Walk of Life
28.09.2018 13:41 Alter: 19 days
Kategorie: Prosper

Abendsprechstunde: Beckenbodenschwäche als Ursache für Inkontinenz

Am kommenden Montag, 01. Oktober 2018, findet die nächste Abendsprechstunde im Prosper-Hospital in Kooperation mit dem Medienhaus Bauer statt.


In seiner Einführung zum Thema gibt Prof. Dr. Edwin Herrmann einen Überblick und erläutert die zentralen anatomischen Problemstellungen in der Behandlung. Anschließend wird er aus Sicht des Urologen die wesentlichen Behandlungsoptionen der männlichen Inkontinenz umreißen.
In einem Impulsvortrag gehen die beiden Gynäkologen Anabel Frye (Oberärztin) und
Astrid Schulz (Funktionsoberärztin) auf die spezifischen Herausforderungen ein, die sich aus der weiblichen Anatomie ergeben. Die Medizinerinnen gehen dabei auch auf die verschiedenen konservativen (also nicht-operativen) und operativen Methoden ein.
Abschließend komplettiert Dr. Eugen Berg die Gesamtschau auf das Thema. In seinem Vortrag geht er auf die Frage ein, wie eine Stuhlinkontinenz überhaupt entsteht. Von hier sollen die Fragen beantwortet werden, wie eine wirksame Behandlung aussehen kann oder welche Risiken in einer Operation liegen.

In einer abschließenden Runde soll auf die Fragen des Publikums eingegangen werden. Die Ärzte werden auch für ein Gespräch mit den Teilnehmern zur Verfügung stehen.

 

Abendsprechstunde:
Beckenbodenschwäche als Ursache für Inkontinenz
- Ursachen und Therapie aus drei Fachdisziplinen
Montag, 01. Oktober 2018
18:30 Uhr
Vortragsraum im UG
Prosper-Hospital