Lungenkrebs

Schwerpunkt Lungenkrebs

Die Behandlung von Patienten mit Lungenkrebs (Bronchialkarzinom) oder bösartigen Rippenfelltumoren (Pleuramesotheliom) erfolgt im Prosper-Hospital interdisziplinär. Wir verfügen über alle  etablierten, modernen Threrapiemöglichkeiten einschließlich bronchoskopischer Laser-Behandlung und Stentimplantation sowie komplexen, multimodalen Therapieformen mittels kombinierter Chemotherapie, Strahlentherapie und Operation.


Die primäre Diagnostik bei Verdacht auf Lungenkrebs erfolgt in unserer Medizinischen Klinik II.


Nach Sicherung der Diagnose und Feststellung der Ausbreitung des Tumors sowie Überprüfung aller relevanten funktionellen Befunde (Lungenfunktion, Herzfunktion) werden alle Befunde des Patienten in der interdisziplinären Tumorkonferenz besprochen und überprüft, ob der Tumor operiert werden kann oder allein mit Chemotherapie und/oder Bestrahlung behandelt werden sollte. 


Das Ergebnis der Tumorkonferenz wird ausführlich mit dem Hausarzt und den Patienten besprochen und das weitere Vorgehen festgelegt. Chemo- und Strahlentherapien werden falls erforderlich stationär in unserer Medizinischen Klinik II, sonst ambulant in unserem Hause (onkologische Tagesklinik, Praxis für Strahlentherapie) oder bei niedergelassenen Kollegen durchgeführt. Nachbehandlung und Kontrollen erfolgen in enger Absprache mit dem Hausarzt, niedergelassenen Onkologen und/oder Lungenfachärzten.