Konzeption der Seelsorge im Prosper-Hospital

Hier können Sie das Konzept der Seelsorge als PDF herunterladen.

Link für Dateidownload folgtSeelsorgekonzept

Theologische Grundlegung  

?... und ihr habt mich besucht.? (Mt 25, 36)  

In den biblischen Schriften des Alten und Neuen Testamentes ist vielfach belegt, dass Gott die Menschen auf ihren vielfältigen Lebenswegen begleitet. Das gilt insbesondere für belastete und krisenhafte Zeiten.   In den Psalmen wird er angerufen, in die Wüste begleitet Gott sein Volk und gibt Orientierung.  
In Jesus wird Gott Mensch. In seinem Reden und Tun wird endgültig deutlich, dass Krankheit nicht Strafe Gottes, sondern Teil des Lebens ist.  
Jesus ist mit den kranken, trauernden und anders belasteten Menschen...:  

Er geht auf sie zu,  
spricht sie an,  
heilt.    

An diesem Bild des menschenfreundlichen, sich solidarisch zeigenden Gottes orientiert sich die Krankenhausseelsorge.    

Fachliche und konzeptionelle Grundlegung

Die Krankenhausseelsorger versehen ihren Dienst im Auftrag der evangelischen und der katholischen Kirche auf der Basis eines akademischen Abschlusses im Fach Theologie. Sie verfügen über zusätzliche Qualifikationen, unter anderem  in Pastoralpsychologie und Klinikseelsorge.    

Die Krankenhausseelsorge wird im Prosper-Hospital in ökumenischer Verantwortung wahrgenommen. Sie richtet sich mit ihrem seelsorglich begleitenden und beratenden sowie ihrem spirituell-gottesdienstlichen Angebot an Patientinnen und Patienten, deren An- und Zugehörige, und an die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Hauses.