2015/16: Wir bauen!

Wer eine Immobilie besitzt, der weiß: Irgendwann muss mal wieder modernisiert werden. Auch wir als Krankenhaus bleiben natürlich am Ball und investieren kräftig in die Infrastruktur des Hauses.

Mit der Zentralen Notaufnahme und der Intensivstation bauen wir an besonders neuralgischen Punkten eines Hospitals, wenn es um die Patientenversorgung geht. Dies muss bei einem Krankenhaus dieser Größe und Bedeutung im laufenden Betrieb stattfinden – eine besonders große Herausforderung für alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Bei diesem Großprojekt zeigen „die Prosperianer“ wieder einmal, dass sie auch dies schaffen!

Aber auch Patienten, Besucher und Nachbarn sind gefordert: Bisweilen kann es zu Beeinträchtigungen und Störungen kommen. Diese versuchen wir auf ein Mindestmaß zu reduzieren und bitten gleichzeitig um Verständnis.