Stefan Marohn ist Gesundheits- und Krankenpfleger in der Notfallambulanz des Prosper-Hospitals. Er kümmert sich um alle Patienten, die in die Ambulanz kommen – vom Armbruch bis zum Herzinfarkt. Er antwortet:

Wenn es einen Unfall gibt oder jemand Hilfe braucht und einen Krankenwagen gerufen hat, geht der Notruf bei der Feuerwehr ein. Die schickt einen Rettungswagen (RTW) zum Einsatzort. Von dort aus fährt er dann zum Beispiel zum Prosper-Hospital, direkt zum Seiteneingang der Notfallambulanz. Den findest du, wenn du vor dem Haupteingang des Prosper-Hospitals stehst und nach links guckst. Dort wird der Patient vom Notarzt und den Sanitätern an die Pfleger und Ärzte des Prosper-Hospitals übergeben. In der Notfallambulanz wird er dann erst einmal versorgt, bevor der Arzt entscheidet, auf welche Station er verlegt werden soll. Danach wird der Patient, meistens schon in seinem Bett liegend, mit dem extra großen Bettenaufzug, auf die Station gebracht. Es gibt im Prosper übrigens auch eine extra Station für Kinder. Darüber kannst du auf der nächsten Seite etwas lesen.